Reiseblog geschlossen

Ich habe mich dazu entschlossen nach 8 Jahren meinen Reiseblog zu schließen. Ich bin einfach reisemüde geworden und möchte weniger reisen. Außerdem sind fast keine Besucher auf meinen Blog gekommen, deshalb habe ich einfach die Motivation verloren.

Für Reisetipps zu verschiedenen Themen habe ich ein paar Linklisten zusammengestellt, die evtl. für den ein oder anderen interessant ist:

Reisetipps für den Familienurlaub

Die Urlaubsplanung gestaltet sich manchmal schon für allein oder in Gruppen Reisende schwierig, aber wenn es um den Urlaub mit der Familie geht kommen besondere Kritik Punkte noch dazu.

Die Auswahl an Urlaubszielen, Komplettangeboten und Anreisemöglichkeiten ist im Reisebüro oder Internet groß und an gute Tipps zu gelangen oft schwer. Denn reist man mit Kindern ist nicht mehr nur die Sternezahl des Hotels wichtig sondern vor allem, dass die ganze Familie Spaß hat und die Eltern trotzdem Erholung finden können.

Je nach Alter der Kinder sollte darum auf das Angebot von Kinderbetreuung, Kindersportarten oder Kinderdisco geachtet werden. Aber vor allem sollten die Kleinen mit in die Urlaubsplanung einbezogen werden um Spannungen vor Ort oder gar Tränen schon im Voraus zu vermeiden. Hier zahlt es sich auch aus, Tipps von bekannten Familien oder Eltern aus der gleichen Schule oder Kindergarten zu erfragen. Denn Erprobtes ist oft die beste Variante um die Ferien gemeinsam erfolgreich zu verbringen.

Was dabei immer großgeschrieben wird ist Spaß. Jeder erinnert sich gerne an die Stunden in denen gelacht, gespielt oder gemeinsam tolles Erlebt wurde. Darum dürfen Gesellschaftsspiele im Reisegepäck auch nicht fehlen.

Je nach Alter der Kinder sollte die Anreise angepasst werden. Tolle Ferien auf dem Bauernhof mit aktiver Anteilnahme am Hofleben oder Urlaub an der Ostsee mit Wattwandern, in einem Hotel. Drachenfliegen lassen oder ausgiebiges Baden sind innerhalb Deutschlands als kleines Beispiel mit dem Auto möglich. Aber auch im Winter kann man durchaus mit Kindern tolle Ferien in den Bergen erleben. Ob gemeinsam einen Schneemann bauen, Skifahren lernen und nebenbei noch im Erlebnisbad zu toben. Werden Kinderbetten, Kinderhochstühle oder Wickeltische angeboten, ist das ein Indiz, dass die Unterkunft wirklich auf Kinder eingestellt ist.

Es gibt dabei Angebote in allen Preisklassen und oft zahlt es sich aus schon früh zu buchen. Beachten Sie dabei immer bereits abgegebene Bewertungen von Urlaubern. Denken Sie dabei an eine Reiserücktrittsversicherung, denn oft werden Kinder plötzlich krank und die Reise kann nicht angetreten werden. Noch ein kleiner Tipp zum Schluss, nutzen Sie im Urlaub doch mal Bahn, Bus oder U-Bahn um von A nach B im Zielland zu kommen, das ist immer sehr aufregend und trotzdem preiswert.
 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s